Hauptabteilung Orthopädie / Unfallchirurgie

Seit 2020 leitet Prof. Dr. med. Philip Schoettle die Hauptabteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie der Iatros Klinik in München.

Prof. Dr. med. Philip Schöttle ist gleichzeitig medizinscher Direktor des Knee and Health Institute im Zentrum der Stadt – einem Insitut, dass sich sowohl auf die Orthopädie als auch auf die regenerative Medizin spezialisiert hat.

 

Prof. Dr. med. Philip Schöttle studierte Humanmedizin in München und wurde ab 1999 am Klinikum Rechts der Isar der TU München sowie dem Hôpital Ambroise-Paré der Université de Paris V, der Orthopädischen Universitätsklinik Balgrist in Zürich und dem Centrum für muskuloskeletale Chirurgie der Charité – Universitätsmedizin Berlin zum Facharzt für Orthopädie ausgebildet.

Von 2005 bis 2006 forschte er am Julius Wolff Institut Chirurgie der Charité Berlin an der Ursache und Beseitigung der Kniescheibeninstabilität, worüber er im Jahr 2006 seine Professur verfasste.

In der Folge war er leitender Arzt und Sektionsleiter „Kniechirurgie“ am Klinikum rechts der Isar der TU München, gefolgt von der Position als Direktor des Gelenkzentrum in Zürich.


Während am Knee and Health Institute sämtliche orthopädischen und sportmedizinischen Krankheitsbilder konservativ und regenerativ behandelt werden, ist Prof. Schoettle und sein Team an der Iatros Klinik vor allem kniechirurgisch tätig.

Das operative Spektrum umfasst folgende Eingriffe:

Durch das  eingespielte Team aus speziell ausgebildeten Op Schwestern und der Kenntnis der Anästhesie und vor allem des Pflegeteams über die jeweiligen Eingriffe und der Möglichkeit, mit einem eigenen Physioteam arbeiten zu können, ergibt sich für unsere Patienten eine 360° Therapie mit einer schnellen Heilung.